Säkularinstitut Ancillae

„Ecce Ancilla Domini" - „Siehe, ich bin die Magd des Herrn"; Lk 1,38

Wir haben immer weniger Zeit für das Hinhören auf die Offenbarung und für's Gebet
und immer weniger Sinn für die liebende Ganzhinwendung zum einzelnen Menschen.

Heinrich Spaenmann

Geh eine Meile, um einen Kranken zu besuchen,
zwei, um Frieden zwischen zwei Menschen zu stiften,
und drei, um einen Freund zu sehen.

Arabische Weisheit

Ein herzliches Wort, eine liebevolle Geste, ein wenig Aufmerksamkeit
kann wie ein frischer Windstoß sein in der Verschlossenheit einer Existenz,
die von Trauer und Niedergeschlagenheit geprägt ist.
Papst Johannes Paul II

Das Gebet ersetzt keine Tat; aber es ist eine Tat, die durch nichts zu ersetzen ist.
Hans von Keler

Wer sich Gott geweiht hat,
der hat keinen Grund zu trauern,
wohl aber fröhlich zu sein.
Ignatius von Loyola

Der Verstand kann uns sagen, was wir lassen sollen.
Das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.
Joseph Joubert

Das Kleine ist ebensowenig klein, wie das Große groß ist.
Es geht eine große und ewige Schönheit durch die ganze Welt,
und diese ist gerecht über die großen und kleinen Dinge verstreut.
Rainer Maria Rilke

Da ging auch der andere Jünger hinein,
der zuerst zum Grab gekommen war,
und sah und glaubte.
Johannes 20,8

Fastenzeit heißt,
mit einfachen Dingen glücklich zu sein
und die einfachen Dinge in Dankbarkeit genießen.
Phil Bosmans

In dem Augenblick, da man anfängt,
sich selbst zu suchen, hört man auf zu lieben.
Charles de Foucauld

Je unheilvoller die Zeiten sich ankündigen,
je beängstigender die Anzeichen dafür sich mehren,
desto mehr Gründe haben wir,
uns immer enger und demütiger Gott anzuschließen.
Vinzenz Pallotti